Leserbriefe

Politiker mit Rambo-Manieren

07.09.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Klaus Nägele, Nürtingen. Zum Artikel „Kulturzentrum oder Hochschulstandort?“ vom 31. August. Bisher dachte ich, der Gemeinderat hätte vor 18 Monaten die Bürgermeisterin beauftragt, ein tragfähiges Konzept für das Melchior-Areal auszuarbeiten. Bisher war ich der Meinung, die daraufhin initiierte Arbeitgruppe Melchior-Areal bestehend aus Kunstschaffenden, Hochschulvertretern und diversen Initiativen Nürtingens würde im Einvernehmen mit dem Gemeinderat und der Stadtverwaltung arbeiten.

Bisher war ich aber auch der Meinung, das aus dieser Vorarbeit entstandene Konzept, das beim Ministerium vorgestellt und für gut befunden wurde, dient Nürtingen und seinen Bürgern und wird vom Gemeinderat auf jeden Fall wohlwollend begleitet und unterstützt.

Dank der Initiative eines einzelnen Gemeinderates durfte ich jetzt erfahren, dass die Bürgermeisterin das Konzept gar nicht richtig ausgearbeitet hat. Die Arbeitsgruppe ist gar nicht in der Lage, die Finanzierung darzustellen und überhaupt gibt es viel bessere und viel fundiertere Konzepte von sage und schreibe einer Person, die bereits in Einzelgesprächen mit Hochschuldirektoren alles abgeklärt hat.

Wozu hat der Gemeinderat dann überhaupt die Bürgermeisterin beauftragt? Wozu lässt man eine Arbeitgruppe ein Konzept ausarbeiten und dieses auch noch im Ministerium durch den Nürtinger Oberbürgermeister vorstellen? Um wie viel besser wäre dieses Konzept geworden, hätte der Gemeinderat sich auch daran beteiligt und glänzend wäre dieses Konzept geworden, hätte sich dieser verwegene Einzelkämpfer aus dem Gemeinderat auch noch wohlwollend eingebracht.

Aber statt an einem Strick zu ziehen, rotten sich jetzt wieder Fraktionen zusammen und alles fiebert hin auf die Kampfabstimmung der Konzepte. Schade für die Nürtinger Bürger – wieder nur Konkurrenz und kein bisschen Kooperation. Stechen und Würgen kontra zielgerichtete Sachpolitik für ein lebenswertes Nürtingen. Wieder ist eine knappe Mehrheit der Gemeinderäte auf der vermeintlichen Siegerspur und ganz Nürtingen und all seine Initiativen und engagierten Bürger werden verlieren. Einziger Lichtblick sind die regelmäßigen Wahlen. Politiker mit Rambo-Manieren ohne Einfühlungsvermögen und Teamfähigkeit stehen auch diesmal wieder zur endgültigen Abwahl bereit.

Leserbriefe

Schulen können selbst bestimmen

Heinz Vogel, Oberboihingen. Zum Artikel „Vorletzter bei Ganztagsschule“ vom 18. Oktober. Interessant, dass jetzt die Bertelsmann-Stiftung bestimmt, was gut und was schlecht ist. Zu den Fakten: Die Einführung einer Ganztagsschule im Ort bestimmt laut Gesetz der Schulausschuss einer Schule,…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe