Leserbriefe

„Nur die Konzerne profitieren“

23.09.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gerhard Jakob, Neckartenzlingen. Endlich zeigen die vielen Proteste gegen TTIP Wirkung, und es wird öffentlich und ausführlich darüber berichtet. Dabei ist es noch gar nicht so lange her, dass Brüssel versuchte, unseren Kommunalparlamenten einen Maulkorb umzuhängen und die öffentliche Diskussion des Themas zu verbieten. Und da soll unsereins nicht misstrauisch werden?

Wir sollen die amerikanischen Chlorhühnchen schlucken, und wenn uns dies nicht passt, vor einem eigens eingerichteten privaten Gericht klagen, das zu 98 Prozent zu Gunsten der Amis entscheidet? Nun hat man sich zwar auf öffentlichen Druck hin entschieden, unabhängige Sondergerichte einzurichten, aber sorry, wozu brauchen wir eigentlich ein Sondergericht, das uns davor schützen soll, von den Amis übervorteilt zu werden? Haben wir nicht eigene, unabhängige, perfekte und hoch professionelle Gerichte, die das viel besser können?

Eine letzte Frage noch: Wozu brauchen wir eigentlich TTIP? Ich habe nichts davon und andere auch nicht. Es sind nur die Konzerne, die dabei profitieren, und die sind doch eh schon reich genug. Also weg damit!

Leserbriefe

Die Stomleitung in den Boden verlegen

Reinmar Wipper, Nürtingen. Zum Artikel „Wohnungsbau im Gewann Wasserfall“ vom 13. Juli. „Zur Hochspannungsleitung halten wir dabei gebührend Abstand“, meint Stadtplanerin Schreiber bei der Vorstellung der Wohnbaupläne am Schelmenwasen. Diese Maßeinheit bedarf einer Präzisierung: Was ist…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe