Leserbriefe

Nürtinger Klinik steht gut da

03.08.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gottfried Sausmikat, Wolfschlugen. Zum Artikel „Klinikdefizit belastet weiter den Kreisetat“ vom 20. Juli. Mit Bedauern habe ich das Foto zur Kenntnis genommen, mit dem der Artikel garniert wurde: Viel Geld wird in das Nürtinger Klinikum gesteckt. Tatsächlich ist es grade nicht das Nürtinger Klinikum, welches in den roten Zahlen steckt. Das Defizit besteht erst, wenn die Investitionen, das heißt der Neubau, in die Bilanz geschrieben wird. Welches Klinikum auf der Welt kann das reinschaffen? Die Sparbemühungen sind sehr spürbar und setzen vor allem am Personal an. Da ist es nicht fair, grade das Nürtinger Klinikum an den Pranger zu stellen.

Leserbriefe

Kostensteigerung ist ein Skandal

Hermann Döhne, Nürtingen. Zum Artikel „Teufelsklinge in der nächsten Runde“ vom 18. Januar. Die Debatte um die Kostenentwicklung bei der Teufelsbrücke nimmt kein Ende. Immer neue Hiobsbotschaften müssen verkündet werden, so jedenfalls war es in der letzten Sitzung des Bau- und…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe