Leserbriefe

Nanzwiese: Der einzige freie Platz im Roßdorf

05.11.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Lidwina Vandromme-Heister, Nürtingen. Zum Artikel „An Nanzwiese scheiden sich die Geister“ vom 11. Oktober. Es geht bei der Containeraufstellung beziehungsweise deren Verlängerung auf der Nanzwiese Roßdorf nicht ausschließlich um die Unterbringung von Obdachlosen oder Asylbewerbern (sicher auch!). Bei der Wiese handelt es sich um den einzigen freien Platz in einem ansonsten schon grenzwertig verdichteten Baugebiet und Stadtteil. Die ursprünglichen Planer habe das nicht umsonst berücksichtigt und die Wiese frei gehalten, unabhängig von der Starkstromleitung, die darüberführt. Diese wichtige Planungsperspektive wird bei der momentanen Diskussion leider total ignoriert. Wie sieht es eigentlich mit dem Neubaugebiet im Enzenhardt aus?

Leserbriefe

Ist Utopie auch am Neckar erlaubt?

Dorothea Röcker, Nürtingen. Zum Artikel „Infoveranstaltung zur Gartenschau“ vom 2. November. Eine Landesgartenschau ist ein zukunftsweisendes Projekt und muss deshalb ganzheitlich gedacht werden, wenn sie Entwicklungsprozesse in Gang setzen soll. Das Thema „Grüne Stadt am Fluss“ war schon immer…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe