Leserbriefe

Mitgliederzahl bei Piratenpartei steigt

20.03.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Jan Lüdtke-Reißmann, Nürtingen. Zum Artikel „Mentoren für die Neuen in der Partei“ vom 15. März. Es ist doch erfreulich zu sehen, dass sich die Bevölkerung wieder für die Politik interessiert. Im Ganzen betrachtet handelt es sich bei den abgebildeten Parteien doch wohl eher um den berühmten Sturm im Wasserglas. Unerwähnt bleiben, wie so häufig, diejenigen Parteien, die nicht im Baden-Württembergischen Landtag vertreten sind. Und so bleibt es auch unerwähnt, dass die Piratenpartei im Jahre 2009 eine Mitgliederentwicklung genommen hat, die man getrost als atemberaubend bezeichnen kann. Es ging für die Piratenpartei in Baden-Württemberg von rund 150 Mitgliedern Anfang 2009 auf rund 1400 zum Ende des Jahres 2009. Am 25. Februar 2010 waren es bereits 1474 Mitglieder, Tendenz steigend.

Ein klares Zeichen, dass bei den „Landtagsparteien“ ein politisch blinder Fleck vorhanden ist, der von rund 1300 neu politisch engagierten Menschen nunmehr ausgefüllt wird.

Anzusehen ist die Mitgliederentwicklung der Piratenpartei unter wiki.piratenpartei.de/Mitglieder.

Leserbriefe

Gar kein großartiges Bahnprojekt

Klaus-Dieter Tempel, NT-Neckarhausen. Zum Artikel „Nach Wandas Taufe beginnt die Arbeit“, vom 7. Oktober. Mit großer Begeisterung der regionalen Prominenz wurden am Albvorlandtunnel die Bohrmaschinen getauft. Die Wendlinger Geistlichkeit beider großen Konfessionen hat sich für diesen Missbrauch…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe