Leserbriefe

Lockere Versprechen – wenig verantworten

15.09.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Helmut Hartmann, Nürtingen. Zum Artikel „Wie die früheren Sozialdemokraten“ vom 12. September. Herr Brinker von den Linken vergleicht sich und seine Positionen mit denen der früheren Sozialdemokraten. Als Sozialdemokrat, der bereits sehr lange dabei ist, muss ich dem sehr deutlich widersprechen. Jetzt im Wahlkampf beobachte ich, dass vor allem die AfD und die Linken locker vom Hocker alles mögliche versprechen. Hauptsache es klingt sozial, gerecht, sicher und ist populär.

Man steht ja nie in der Gefahr dies auch umsetzen, das heißt verantworten zu müssen. Die SPD war jetzt einige Jahre in der Regierungsverantwortung mit einem Koalitionspartner, das heißt es mussten vernünftige Kompromisse gefunden werden. Viele politische Kommentatoren sagen, dass die konservativen Parteien, vor allem die CDU sozialdemokratischer geworden seien. Ich finde, Deutschland steht auch deshalb so gut da, weil Sozialdemokraten mitgewirkt haben. Ich hoffe, dass am 24. September nicht die einfachen Sprüche gewählt werden, sondern verantwortungsvolle und soziale Politik anerkannt wird.

Leserbriefe

Überhört Herr Grabitz kritische Stimmen?

Kai Hansen, Nürtingen. Zum Artikel „EU droht Milliardenklage wegen Pflanzenschutzmittels“ vom 11. November. Der Journalist Markus Grabitz gewährt dem weltgrößten Glyphosat-Hersteller Monsanto auf Seite eins der Wochenendausgabe der Nürtinger Zeitung eine prominente Bühne und betreibt zudem deren…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe