Leserbriefe

Lehrermangel

20.02.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Florian Hellweger, NT-Raidwangen, Klassensprecher der R3PW1, Philipp-Matthäus-Hahn-Schule Nürtingen. Wir, die Klasse R3PW1 der gewerblichen Schule, möchten auf die schlechte Unterrichts-Situation in der Kfz-Abteilung der Philipp-Matthäus-Hahn-Schule Nürtingen aufmerksam machen. Bereits seit Beginn unserer dreijährigen Ausbildung erleben wir akuten Lehrermangel, wodurch es fast wöchentlich zu Unterrichtsausfällen kommt. Deswegen fehlen uns wichtige Fachkenntnisse für unsere Abschlussprüfung dieses Jahr im Bereich Kfz. Durch die erhöhte zeitliche, körperliche und psychische Belastung, der die Fachlehrer durch Vertretungen und Stundenplanänderungen bei jedem Krankheitsfall ausgesetzt sind, leidet neben der Unterrichtsgestaltung auch die Motivation und schließlich auch die Gesundheit. Unsere Lehrer klagen zunehmend über Stress und Zeitmangel und dadurch entstehende gesundheitliche Probleme. Durch die insgesamt zu geringe Lehrerzahl verschlechtert sich bei jedem Ausfall eines Lehrers die Situation in unserer Kfz-Abteilung so erheblich, dass es zu einem mehrstündigen Unterrichtsausfall allein in unserer Klasse kommt. Durch eine oder zwei Lehrerstellen mehr für die Kfz-Abteilung könnte der jetzige Zustand deutlich verbessert werden. Hiermit möchten wir sowohl die Betriebe als auch die Schule auf diese Sachlage aufmerksam machen. Denn so sollte es in Zukunft nicht weitergehen. Auch wir möchten einen ordentlichen Ausbildungsabschluss erreichen.

Leserbriefe

Was sagt die Bibel zur pflanzlichen Ernährung

Arabella Unger, Frickenhausen. Zum Leserbrief „Vernünftig ernähren mit hochwertigem Fleisch“ vom 1. Dezember. Es wird behauptet, dass aus der Bibel hervorgehe, dass man immer schon Fleisch gegessen habe. Anders steht es jedoch im ersten Schöpfungsbericht (1. Mose 1, 30–31), nämlich dass Gott…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe