Leserbriefe

Klimawandel: Was wollen wir wirklich?

10.11.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Walter Horntrich, Nürtingen. Was wollen wir eigentlich? Unseren Planeten vor dem Hitzetod oder einige Menschen vor Feinstaub und Stickoxid retten? Ich habe noch nie davon gehört, dass Feinstaub und Stickoxid das Klima beeinflussen. Also freie Fahrt für Diesel und Fahrverbote für große CO2-Stinker.

Meiner Meinung nach ist jedoch jede Maßnahme zu spät. Demnächst wird der Permafrostboden auftauen und Methan freisetzen. Methan hat die 40-fache Wirkung von CO2. Das führt zu einer positiven Rückkopplung und die Temperatur wird exponentiell ansteigen. Dieser Prozess ist nicht zu stoppen. Ein Teil der Menschheit wird ertrinken, der Rest zu Veganern und später verhungern.

Gäbe es nicht die oft gescholtenen Atomkraftwerke, wären die Alpen schon heute eisfrei. Aber wir Deutschen haben ja unsere Braunkohle.

Leserbriefe

Ist Utopie auch am Neckar erlaubt?

Dorothea Röcker, Nürtingen. Zum Artikel „Infoveranstaltung zur Gartenschau“ vom 2. November. Eine Landesgartenschau ist ein zukunftsweisendes Projekt und muss deshalb ganzheitlich gedacht werden, wenn sie Entwicklungsprozesse in Gang setzen soll. Das Thema „Grüne Stadt am Fluss“ war schon immer…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe