Leserbriefe

Klavier für die Altstadt?

16.10.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Hans Fröhlich, Frickenhausen-Tischardt. Zum Artikel „Ein Geschenk für das ganze Leben“ vom 11. Oktober. Ich bin äußerst dankbar für diesen Artikel, denn er zeigt, dass es Jugendliche und Eltern in Nürtingen gibt, die sich ganz besonders für eine höhere Kunst engagieren. Dieser Aufwand lohnt sich wirklich: Er hilft (unter anderem), unsere Kinder von der „Glotze“ freizubekommen, und gibt ihnen obendrein die Gelegenheit, etwas ganz Wichtiges für sich selbst zu tun: „Einen Kontakt mit der Seele zu finden“.

Ganz hervorragend finde ich auch, dass es diesmal eine Tastenolympiade gab. Leider werden wir aber zwei Jahre auf die nächste Klavierolympiade warten müssen. Ich habe aber einen Vorschlag für die Kommune parat: Wie wäre es, wenn ein gutes gestimmtes Instrument (es braucht ja kein Flügel zu sein) in einer schmucken Gaststätte in unserer Altstadt für ein freies Klavierkonzert zur Verfügung gestellt wird? Ein dauerhafter Kontakt mit guter Musik würde öffentlich gefördert sein. Groß und Klein hätten die Gelegenheit, das Lampenfieber in den Griff zu bekommen.

Leserbriefe

Hochwasserschutz in Neckartailfingen

Sebastian Kurz, Neckartailfingen. Zum Artikel „Mit höheren Einnahmen Schulden getilgt“ vom 4. Oktober. Dem Artikel habe ich entnommen, dass der Gemeinderat zum wiederholten Mal den mangelnden Hochwasserschutz in der Gemeinde Neckartailfingen kritisiert und die Verwaltung zum Handeln aufgefordert…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe