Leserbriefe

Kinder brauchen große Freiflächen

03.01.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fritz Matthäus, Nürtingen. Zum Artikel „Altes Gesundheitsamt kommt teurer“ vom 28. Dezember. Der Kindergarten in der Meersburger Straße mit seinen weitläufigen Auslaufflächen soll aufgelöst werden und stattdessen soll es Kindergartengruppen in dem zukünftigen Neubau auf dem Lutherhofgelände geben mit minimaler Auslauffläche. Zugleich soll das denkmalgeschützte ehemalige Gesundheitsamt, ein Gebäude von bemerkenswerter Scheußlichkeit, mit unverhältnismäßig hohem Aufwand für die Musik- und Jugendkunstschule nutzbar gemacht werden. Wäre das viele Geld nicht besser angelegt in einer Renovierung des Kindergartens Meersburger Straße? Vielleicht könnte die Musik- und Jugendkunstschule statt der Kindergartengruppen in das Lutherhofgebäude einziehen beziehungsweise eventuell teilweise auch in die Ersbergschule. Wer für Kinder etwas tun will, der beschneidet ihnen nicht noch die wenigen verfügbaren Auslaufflächen.

Leserbriefe

Steht Stuttgart 21 auf der Kippe?

Peter Främke, Neckartailfingen. Zum Artikel „Stuttgart 21 – ICE hält nicht am Flughafen“ vom 9. Januar. „Stuttgart 21 – das neue Herz Europas“ hieß 2009 die millionenschwere Werbekampagne aus Steuergeldern, mit der dem zögernden Volk die märchenhafte S21-Milliarden-Immobilien-Verschwörung aus…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe