Leserbriefe

Keine leichte Aufgabe

17.07.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Rita Heinecke-Mergenthaler, NT-Neckarhausen. Zum Kommentar „Gräben zuschütten“ vom 16. Juli. Da jetzt vermehrt der Ruf nach einer Mediation laut wird, um den Konflikt der Lager „pro und contra Boss-Ansiedlung“ beziehungsweise „pro und contra Bürgerentscheid“ zu befrieden, möchte ich, selbst als Mediatorin tätig, hierzu einige Informationen geben. Mediation ist eine Form der konstruktiven Konfliktlösung, die eine sogenannte win/win-Lösung zum Ziel hat. Das heißt, keine der beteiligten Konfliktparteien soll als „Sieger“ oder „Verlierer“ aus diesem Prozess hervorgehen. Beide sollen gleichermaßen gewinnen. Der Zeitpunkt für eine solche Mediation wäre also schon vor einigen Wochen oder Monaten äußerst sinnvoll gewesen. Jetzt aber, nachdem sich die Mehrheit der Gemeinderäte gegen einen Bürgerentscheid ausgesprochen hat, gibt es einen „Gewinner“ und einen „Verlierer“. Zumindest zum momentanen Zeitpunkt. Ich frage mich also, welches Thema, welcher Streitpunkt mediiert werden soll, denn weder die Boss-Ansiedlung selbst noch der Bürgerentscheid kommen dafür noch in Frage. Was bliebe, wäre die gemeinsame Erarbeitung von „Regeln des fairen und respektvollen Miteinanders“ (dazu gehört zum Beispiel auch der Umgang mit Konflikten), an die alle – auch zukünftige – Gemeinderäte, Bürgermeister und Oberbürgermeister gebunden wären. Unabdingbare Voraussetzung für die Erarbeitung solcher Vereinbarungen ist aber die Entwicklung einer gegenseitigen Vertrauensbasis. Keine leichte Aufgabe zum momentanen Zeitpunkt für eine Mediatorin oder einen Mediator, die oder der keinesfalls aus Nürtingen kommen sollte.

Leserbriefe

Hochwasserschutz in Neckartailfingen

Sebastian Kurz, Neckartailfingen. Zum Artikel „Mit höheren Einnahmen Schulden getilgt“ vom 4. Oktober. Dem Artikel habe ich entnommen, dass der Gemeinderat zum wiederholten Mal den mangelnden Hochwasserschutz in der Gemeinde Neckartailfingen kritisiert und die Verwaltung zum Handeln aufgefordert…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe