Leserbriefe

Kampfgeschichten und Zivilisation

30.03.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Raul Guerreiro, Nürtingen. Die Zeitung vom 19. März war ungewöhnlich reich an Kampfgeschichten. Zu lesen ist, wie ein einzelner Mensch den Kampf gegen Krebs verloren hat; wie die EU den Kunststofftaschen den Kampf ansagt. Wie in einer Gemeinderatssitzung der Stadt Wendlingen den Hundekotbeuteln der Kampf angesagt wurde. Im Nordpazifik treibt übrigens ein Müllstrudel, der so groß wie Zentraleuropa ist.

Aber leider findet man kein Wort über den Hauptkampf unserer Zeit: die Verfaulung der Zivilisation durch eine erstarrte materialistisch-technologische Lebensphilosophie, die in der Erziehungswelt laut und fanatisch „Heil Smartphone! Heil Laptop!“ schreit, während Mitgefühlsbefähigung und humanitäre Werte aus der Kinderseele gelöscht werden.

Leserbriefe

Flüchtlinge heute und Vertriebene damals

Barbara Mugrauer, NT-Neckarhausen. Zum Artikel „Bürgerentscheid und Einzelinteressen“ vom 29. Juni. Was bitte hat der Bürgerentscheid mit der Flüchtlingssituation von damals zu tun? Ich finde es vermessen, immer wieder den Vergleich von der heutigen Flüchtlingsproblematik und der Geschichte…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe