Leserbriefe

Hohe Mieten und keine Lösung

03.11.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Christoph Traube, NT-Neckarhausen. Zum Artikel „CDU will Mietpreisbremse still beerdigen“ vom 23. Oktober. Hier haben wir ein schönes Beispiel, wie bei uns gearbeitet wird, finde ich. Unser Nürtinger Bundestagsabgeordneter, Michael Hennrich von der CDU, ist nebenher Vorsitzender des Eigentümervereins Haus und Grund Württemberg. Einfach ausgedrückt dürfte er also der Chef-Lobbyist der Vermieter in Württemberg sein.

Und wer ist der große Experte für die Mietpreisbremse und die skandalös hohen Mieten? Auch unser Bundestagsabgeordneter Michael Hennrich. Müssen wir uns da noch wundern, dass es seit Jahren keine Lösung gibt für dieses Problem? Könnte das vielleicht daran liegen, dass die Vermieter an fairen und bezahlbaren Mieten gar kein Interesse haben? Ein Schelm, wer Böses dabei denkt!

Leserbriefe

Ist Utopie auch am Neckar erlaubt?

Dorothea Röcker, Nürtingen. Zum Artikel „Infoveranstaltung zur Gartenschau“ vom 2. November. Eine Landesgartenschau ist ein zukunftsweisendes Projekt und muss deshalb ganzheitlich gedacht werden, wenn sie Entwicklungsprozesse in Gang setzen soll. Das Thema „Grüne Stadt am Fluss“ war schon immer…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe