Leserbriefe

Gastronomie an der Fischtreppe

12.04.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Dr. Hans-Wolfgang Wetzel, Nürtingen. Zum Leserbrief „Biergarten und Gutsherrenart“ vom 5. April. Eigentlich war man sich im Gemeinderat ja einig: Kunst und Gastronomie sollten auf dem Melchiorgelände zusammenkommen. Nun hat der Verwaltungsausschuss letzte Woche nach Anhörung der drei Bewerber mit klarer Mehrheit (9:2) beschlossen, dem Gastronom Ruthenberg den Vorzug zu geben. Also keineswegs „nach Gutsherrenart“ – dieses Etikett lasse ich mir nicht anhängen. Es wäre wünschenswert, wenn die Fraktion Nürtinger Liste/Grüne Mehrheitsbeschlüsse akzeptieren würde statt nachzutreten, wenn sie ihre Ansicht beziehungsweise ihren Favoriten nicht durchsetzen konnte.

Man könnte sich auch darüber freuen, dass in Nürtingen rasch eine Entscheidung gefallen ist. Ob sie richtig war, wird man erst am Ende der Saison beurteilen können. Ausdrücklich wurde auf meine Bitte hin ins Protokoll aufgenommen, dass dieser Biergarten-Versuch nur für ein Jahr gilt. Hat er sich bewährt, kann er fortgeführt werden. Wenn nicht, muss man nach anderen Lösungen suchen.

Leserbriefe

Überhört Herr Grabitz kritische Stimmen?

Kai Hansen, Nürtingen. Zum Artikel „EU droht Milliardenklage wegen Pflanzenschutzmittels“ vom 11. November. Der Journalist Markus Grabitz gewährt dem weltgrößten Glyphosat-Hersteller Monsanto auf Seite eins der Wochenendausgabe der Nürtinger Zeitung eine prominente Bühne und betreibt zudem deren…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe