Leserbriefe

Friedhof und Asylbewerber

22.06.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Dr. Gerhard Steigerwald, Nürtingen. Mein Votum gegen ein Asylantenheim an unseren Friedhöfen ist keine Stimme gegen die Asylanten überhaupt und ihre Unterbringung in der Stadt. Diese unterstütze ich schon aus Menschlichkeit. Doch darf ich auf die Angst hinweisen, die Mitbürger im Roßdorf vor den kommenden Asylanten haben. Ich finde diese Angst nicht berechtigt, aber ich kann mich ihr nicht verschließen.

Sie ist vor allem bei älteren Frauen und speziell vor Überfällen nicht selten. Gerade ältere Menschen suchen den Friedhof mit den Gräbern ihrer Angehörigen, Freunde und Bekannten auf, um mit ihnen in Kontakt zu treten. Der Friedhof und der Gräberbesuch sind ein Ruhepol, wo man wieder Kraft, ja Erholung finden kann. Dieses wunderbare Gut könnte gestört werden durch die Asylantenheime in der Nähe des Friedhofs, aber auch durch Asylanten in den Friedhöfen selbst. Deswegen bitte ich darum, die persönliche Einstellung zu diesem Problem zu überdenken.

Leserbriefe

Die Stomleitung in den Boden verlegen

Reinmar Wipper, Nürtingen. Zum Artikel „Wohnungsbau im Gewann Wasserfall“ vom 13. Juli. „Zur Hochspannungsleitung halten wir dabei gebührend Abstand“, meint Stadtplanerin Schreiber bei der Vorstellung der Wohnbaupläne am Schelmenwasen. Diese Maßeinheit bedarf einer Präzisierung: Was ist…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe