Leserbriefe

Flüchtlinge und Krieg

22.07.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Dr. Wolfgang Bone, Lenningen. Zum Leserbrief „Flüchtlinge und Krieg“ vom 9. Juli. Frau Martin meint, die jungen Männer sollen für ihre Heimat kämpfen und nicht fliehen. Dabei verkennt Frau Martin, dass in Syrien jeder gegen jeden kämpft. Auf wessen Seite beziehungsweise gegen wen sollen die jungen Männer kämpfen? Auf der Seite des IS gegen Assad? Oder aufseiten von Assad, der gerade gegen sein eigenes Volk und auch gegen die jungen Männer kämpft? Egal auf welcher Seite sie stünden, sie kämpften in jedem Falle für ein Terrorregime, von dem man nicht weiß, welches schlimmer ist – IS oder Assad.

Leserbriefe

Die Stomleitung in den Boden verlegen

Reinmar Wipper, Nürtingen. Zum Artikel „Wohnungsbau im Gewann Wasserfall“ vom 13. Juli. „Zur Hochspannungsleitung halten wir dabei gebührend Abstand“, meint Stadtplanerin Schreiber bei der Vorstellung der Wohnbaupläne am Schelmenwasen. Diese Maßeinheit bedarf einer Präzisierung: Was ist…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe