Leserbriefe

Falsche Begriffe

31.10.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Peter Krüger, Nürtingen. Zum Artikel „Dreifachschiene sorgt für Rutschpartie“ vom 29. Oktober. Hier sind dem Autor aber verschiedene Begriffe gewaltig durcheinandergeraten. Es fängt schon mit der Überschrift an: Eine Dreifachschiene gibt es gar nicht, es gibt nur ein Drei-Schienen-Gleis. In der schmalen Straße (in welcher eigentlich? – der Name der Straße wird im Artikel nicht genannt) liegen natürlich auch nicht pro Fahrtrichtung drei Gleise, dies wäre in einer schmalen Straße vom Platz her völlig unmöglich. Nein, es liegt pro Fahrtrichtung jeweils ein Gleis, das allerdings als Drei-Schienen-Gleis ausgeführt ist. Ein Drei-Schienen-Gleis lässt den Betrieb von Fahrzeugen zweier verschiedener Spurweiten zu. Allerdings kann dort nicht irgendeine Museumsbahn fahren, verkehren können dort, neben den aktuellen Fahrzeugen der Regelspur, auch die SSB-Museumsfahrzeuge, die noch aus der Meterspur-Zeit stammen. Aber auch ein völlig neues Fahrzeug mit einer Spurweite von einem Meter könnte dort verkehren, es müssen nicht unbedingt historische Fahrzeuge sein. So viele Fehler in einem so kurzen Bericht tun schon weh.

Leserbriefe