Leserbriefe

Einmalige Schule

24.07.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Sakine Okcelik, Aichtal. Ich lebe seit zwei Jahren in Deutschland bei meinen Großeltern und besuche seit 2007 das Peter-Härtling-Gymnasium in Nürtingen, das verkehrsgünstig in Bahnhofs- und Omnibusbahnhofs-Nähe liegt. Ich bin sehr froh, dass es mir ermöglicht wird, diese Ganztags-Privatschule zu besuchen. So habe ich die Möglichkeit, diese einmaligen schulischen Vorteile zu genießen und ohne jeglichen Hausaufgabenstress das Abitur zu erlangen. Wir sind in kleine Klasseneinheiten aufgeteilt, sodass eine förderliche, schülerbezogene Unterrichtsgestaltung möglich ist. Es sind nur maximal 21 Schüler pro Klasse erlaubt. Die täglich optimal gestaltete Hausaufgabenbetreuung mit verschiedenen Freizeitaktivitäten erfolgt nachmittags nach dem gemeinsamen Mittagessen in der Schule durch das Lehrerpersonal, sodass zu Hause diese Belastung, auch der Eltern, entfällt und abends noch gemeinsame, gemütliche Freizeitstunden verbracht werden können. Ich hoffe und wünsche, dass dieses Schulsystem weiterhin guten Zuwachs hat und wir Schüler für den weiteren Lebensweg eine gute Ausbildungsgrundlage erhalten.

Leserbriefe

Hochwasserschutz in Neckartailfingen

Sebastian Kurz, Neckartailfingen. Zum Artikel „Mit höheren Einnahmen Schulden getilgt“ vom 4. Oktober. Dem Artikel habe ich entnommen, dass der Gemeinderat zum wiederholten Mal den mangelnden Hochwasserschutz in der Gemeinde Neckartailfingen kritisiert und die Verwaltung zum Handeln aufgefordert…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe