Leserbriefe

Ein Wettrennen ohne Gewinner?

23.01.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Harald Mayer, NT-Raidwangen. Zum Artikel „Vorwärts Frankreich“ vom 16. Januar. Viel Beifall erhält der französische Präsident Hollande für seine Ankündigung, die Wettbewerbsfähigkeit der französischen Wirtschaft zu erhöhen. Dies soll durch Lohnsenkungen, Sozialabbau und Unternehmenssteuersenkungen erreicht werden. Dies sind genau dieselben Maßnahmen, zu denen die EU, unter Mitwirkung unserer Bundeskanzlerin, die südeuropäischen Staaten wie Spanien, Portugal, Griechenland gezwungen hat.

Was ist das Ergebnis dieser Maßnahmen? In diesen Staaten gab es einen Absturz der Wirtschaft, hohe Arbeitslosigkeit und steigende Armut.

Sollte Frankreich diese Maßnahmen tatsächlich umsetzen, wird dies die Rezession und die wirtschaftlichen Probleme Frankreichs verstärken. Gleichzeitig werden die anderen EU-Staaten, auch Deutschland, versuchen, ihre Wettbewerbsfähigkeit zu verteidigen. Sie werden ebenfalls die Löhne und Sozialausgaben senken. Dies führt zu einem Wettrennen, bei dem letztlich alle Staaten in Europa verlieren werden. Man kann nur hoffen, dass bei den Europawahlen im Mai die Parteien gewinnen, die diesen neoliberalen Irrsinn stoppen!

Leserbriefe

Schulen können selbst bestimmen

Heinz Vogel, Oberboihingen. Zum Artikel „Vorletzter bei Ganztagsschule“ vom 18. Oktober. Interessant, dass jetzt die Bertelsmann-Stiftung bestimmt, was gut und was schlecht ist. Zu den Fakten: Die Einführung einer Ganztagsschule im Ort bestimmt laut Gesetz der Schulausschuss einer Schule,…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe