Leserbriefe

Ein Lob an die Autofahrer

06.09.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gerhard Wascher, Köngen. Zum Artikel „Das Radweg-Dilemma“ vom 3. August. Nach dem Bericht möchte ich mich noch einmal dazu äußern. Seit diesem Bericht war ich mehrmals mit meinem Rennrad-Kollegen im Raum Wendlingen, Nürtingen, Kirchheim und auf der Schwäbischen Alb unterwegs und uns ist positiv aufgefallen, dass kein Autofahrer gehupt, zu dicht vorbeigefahren oder uns sogar beschimpft hat. Man könnte meinen, dass viele Autofahrer diesen Bericht gelesen haben und jetzt mehr Verständnis für die Radfahrer aufbringen. Wir Radler geben uns große Mühe, indem wir – wenn möglich – auf den Radwegen und Nebenstraßen hintereinander und rechts fahren. Gegenseitige Rücksichtnahme ist daher sehr wichtig. Ausnahmen wird es leider auf beiden Seiten immer wieder geben. Noch einmal ein großes Lob an die Autofahrer.

Leserbriefe

Gar kein großartiges Bahnprojekt

Klaus-Dieter Tempel, NT-Neckarhausen. Zum Artikel „Nach Wandas Taufe beginnt die Arbeit“, vom 7. Oktober. Mit großer Begeisterung der regionalen Prominenz wurden am Albvorlandtunnel die Bohrmaschinen getauft. Die Wendlinger Geistlichkeit beider großen Konfessionen hat sich für diesen Missbrauch…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe