Leserbriefe

Ein großes Lob für den Bürgerbus

04.12.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Edith Burmeister, Wendlingen. Zum Artikel „Argumente für einen Bürgerbus“ vom 15. November. Ein großes Lob möchte ich heute auch im Namen vieler Bürger auf diese großartige Möglichkeit des Bürgerbusses aussprechen. Ich finde, diese Art der Beförderung ist ein großes Glück für Menschen ohne Auto, viele, die aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr mit dem eigenen Auto einkaufen oder sonstige Dinge wie Arztbesuche und so weiter erledigen können.

Weiterhin auch ein großes Lob den ehrenamtlichen, immer freundlichen, hilfsbereiten Fahrern und Fahrerinnen. Keine Hilfe ist ihnen zu viel, ob es die Rollatoren oder die oft ziemlich schweren rollenden Einkaufstaschen in den Bus zu befördern gilt. Aber auch sonst wird für die Bürger viel getan.

Leserbriefe

Der Diesel und die Feinstaubproblematik

Gerhard Mayer, NT-Oberensingen. Zum Artikel „Kretschmann: Autobauer stehen in der Pflicht“ vom 26. Juli. Man hört sehr viel über den schädlichen Diesel, nahezu alle beteiligen sich an der Hexenjagd, aber was stimmt wirklich? Zunächst wurde der Diesel wegen der Feinstaubemission an den Pranger…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe