Leserbriefe

Eignung für ein Amt ist wohl Nebensache

04.06.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Peter Baumann, NT-Raidwangen. Zum Artikel „Grün-Schwarz gibt Spitzenbeamten den Laufpass“ vom 1. Juni. Es ist schon perfide, wie die neu Regierenden gegenüber kompetenten Amtsträgern vorgehen. Eine Kungelei, die sie vormals lauthals angeprangert haben. Von Mehrausgaben abgesehen, es ist ja nur Steuerzahlergeld. Aber was interessiert mich mein Geschwätz von gestern, wenn ich meine eigene Klientel zu bedienen habe.

Eignung für dieses Amt ist Nebensache, Hauptsache jemand mit dem eigenen Parteibuch ist versorgt. Von der CDU ist weiterhin nichts anderes zu erwarten, denn auch unter/mit smiling Strobl geht es im gewohnten Politikstil weiter. Dass sich die Grünen mit Übervater Kretschmann diesem Niveau anpassen werden, war absehbar und wird in noch Weiterem praktiziert werden. In Hinsicht Machterhaltung/-erweiterung haben sie schon viel dazugelernt, was sie anderen Parteien stets vehement vorgehalten haben.

Bei einem solchen Geschacher fragen sich diese Akteure aber dann noch, warum die Politikverdrossenheit zunimmt beziehungsweise warum die AfD gewählt wird.

Leserbriefe

Die Stomleitung in den Boden verlegen

Reinmar Wipper, Nürtingen. Zum Artikel „Wohnungsbau im Gewann Wasserfall“ vom 13. Juli. „Zur Hochspannungsleitung halten wir dabei gebührend Abstand“, meint Stadtplanerin Schreiber bei der Vorstellung der Wohnbaupläne am Schelmenwasen. Diese Maßeinheit bedarf einer Präzisierung: Was ist…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe