Leserbriefe

„Dienst an Wahrheit und Gerechtigkeit“

04.07.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Karin Virnich, Wolfschlugen. Zum Artikel „Bewährungsstrafen für Enthüller von Luxleaks“ vom 30. Juni. Die aktuell vom Luxemburger Bezirksgericht verurteilten Whistleblower haben – genau wie Edward Snowden – einen wertvollen Dienst an der Gesellschaft – im Sinne von mehr Gerechtigkeit und Wahrheit – geleistet.

Diese Verurteilung ist ein Skandal, der viele Menschen in ihrer „Staatsverdrossenheit“ bestärkt.

Wenn juristisches Recht nicht mehr mit moralischem Recht in Einklang zu bringen ist, werden populistische Fischer im Wählerspektrum immer mehr Erfolg haben.

Leserbriefe

Schulen können selbst bestimmen

Heinz Vogel, Oberboihingen. Zum Artikel „Vorletzter bei Ganztagsschule“ vom 18. Oktober. Interessant, dass jetzt die Bertelsmann-Stiftung bestimmt, was gut und was schlecht ist. Zu den Fakten: Die Einführung einer Ganztagsschule im Ort bestimmt laut Gesetz der Schulausschuss einer Schule,…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe