Leserbriefe

Die Schuld nicht bei anderen suchen

05.02.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Armin Haußmann, NT-Reudern. Zum Artikel „Wieder eine Vertrauensbasis schaffen“ vom 22. Januar. Diesen Bericht habe ich gelesen und mich einerseits köstlich amüsiert und gleichzeitig gefragt, für wie leichtgläubig OB Heirich die Bewohner und Gemeinderäte der Stadt hält. Seine Reaktion ist meiner Meinung nach zu offensichtlich. Deshalb finde ich, dass man diesem OB und Teilen seiner Mitarbeiter noch mehr auf die Finger schauen sollte. Alles, was in letzter Zeit abgelaufen ist, kann nicht zum Wohle einer Stadt sein. Herr Heirich und die Verwaltung sollten sich lieber selber hinterfragen und nicht die Schuld immer bei den anderen suchen. Vielleicht würde es ja auch helfen, sich ein paar Tipps in der Nachbarstadt Kirchheim zu holen. Dort kann man sich wohlfühlen. Ein einziger Lichtblick ist für mich die Amtszeit unseres Oberbürgermeisters.

Leserbriefe

Ist Utopie auch am Neckar erlaubt?

Dorothea Röcker, Nürtingen. Zum Artikel „Infoveranstaltung zur Gartenschau“ vom 2. November. Eine Landesgartenschau ist ein zukunftsweisendes Projekt und muss deshalb ganzheitlich gedacht werden, wenn sie Entwicklungsprozesse in Gang setzen soll. Das Thema „Grüne Stadt am Fluss“ war schon immer…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe