Leserbriefe

Die Regeln im Kreisverkehr

07.10.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Johannes Rau, Nürtingen. Zum Artikel „Die Arbeiten am Kreisverkehr beginnen“ vom 1. Oktober. An der Kreuzung Carl-Benz-Straße/Max-Eyth-Straße in Nürtingen entsteht derzeit ein neuer Kreisverkehr. Ich persönlich halte Kreisverkehre generell für eine gute Sache. Aber diese gute Sache könnte noch viel besser werden, wenn sich alle Verkehrsteilnehmer an die geltenden Regeln halten würden.

Ein sehr hoher Prozentsatz der Fahrerinnen und Fahrer weiß nicht (oder ignoriert es einfach), dass man beim Ausfahren aus dem Kreisverkehr rechts blinken muss. Es sind dies nicht nur die Autofahrer, die mit ihrem Handy in der Hand so beschäftigt sind, dass sie keine Hand mehr frei haben, um den Blinker zu betätigen. Die Fraktion der Nicht-Blinker setzt sich aus allen Altersschichten zusammen.

Was mich sehr verwundert ist die Tatsache, dass auch viele junge Autofahrer nicht blinken. Die müssten es doch in der Fahrschule gelernt haben. Nach meiner Auffassung besteht hier dringend Aufklärungsbedarf. Wenn das nichts bringt, dann sind im nächsten Schritt Kontrollen durch die Polizei erforderlich. Nur wenn sich alle an die Regeln halten, können Kreisverkehre den Vorteil für den Verkehrsfluss bringen, für den sie konzipiert sind.

Leserbriefe

Die Gutmenschen und die Bundesregierung

Günther Ackermann, Wendlingen. Die Reisewarnung für Gambia wurde vom Auswärtigen Amt am 21. Januar 2017 aufgehoben. Seit der neugewählte Staatspräsident Adamo Barrow Ende Januar 2017 sein Amt übernommen hat, „hat sich die Lage und das tägliche Leben in Gambia normalisiert“, schreibt das…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe