Leserbriefe

Die Polizei rechts überholt

30.05.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

PLIEZHAUSEN (lp). Weil er auf der B 27 gleich mehrere Fahrzeuge rechts überholt hat und zudem zu schnell unterwegs war, ist ein Audi-Fahrer am Donnerstagabend von der Polizei angehalten worden. Der 65 Jahre alte Mann aus dem Steinlachtal hatte es offenbar eilig, als er kurz vor 21 Uhr, Höhe Aichtal, an einer ganzen Kolonne an Fahrzeugen rechts vorbeifuhr. Eine Zivilstreife der Verkehrspolizei befand sich ebenfalls in der Kolonne und nahm den Autofahrer mit dem gefährlichen Fahrstil genauer unter die Lupe. Als dieser nach dem Aichtalviadukt auf 180 Stundenkilometer beschleunigte und damit die zulässige Höchstgeschwindigkeit um 60 Stundenkilometer überschritt, griffen die Beamten ein und stoppten den Audi bei Pliezhausen. Weil der Mann nicht ganz nüchtern hinterm Lenkrad saß, droht ihm neben einer Strafe für Rechtsüberholen und zu schnelles Fahren auch ein saftiges Bußgeld von bis zu 3000 Euro.

Leserbriefe

Schon vergessen? Das ist keine Alternative

Andreas Melcher, Frickenhausen. Zum Leserbrief „Postfaktisch und die Arbeit der Presse“ vom 14. Januar. Niemand muss sich wundern, dass der Begriff „postfaktisch“ mit „Lügenzeit“ gleichgesetzt wird. Genauso ist das nämlich von der Gesellschaft für Deutsche Sprache gemeint. Wer damit ein Problem…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe