Leserbriefe

Die Ente auf der Straße

05.07.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ursula Flemisch, Großbettlingen. Am 25. Juni lag eine „Paula“ mitten auf der Straße von Großbettlingen Richtung Bempflingen. Als ich die Strecke zurückfuhr, lag sie immer noch. „Verletzt oder nur flügellahm?“, fragte ich mich.

Da kein anderes Auto unterwegs war: Warnblinkanlage ein! Türe auf! Ente geschnappt! Weiterfahrt! Gerettet! Nun hoffe ich, dass niemand die kleine Ente (etwa 20 bis 25 Zentimeter groß) aus einem fahrenden Auto geworfen hat, sondern sie schon sehr vermisst.

Leserbriefe

Die Zahlen sind sehr unvollständig

Siegfried Stumpp, Erkenbrechtsweiler. Zum Artikel „Die Bahn muss sich dem Thema stellen“ vom 8. März. Die Kompetenz unserer Bürgermeister, von Erkenbrechtsweiler Herr Weiß, von Owen Frau Grötzinger und von Lenningen Herr Schlecht, wurde bei der vorliegenden Planung nicht einbezogen. Auch der…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe