Leserbriefe

Die Ente auf der Straße

05.07.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ursula Flemisch, Großbettlingen. Am 25. Juni lag eine „Paula“ mitten auf der Straße von Großbettlingen Richtung Bempflingen. Als ich die Strecke zurückfuhr, lag sie immer noch. „Verletzt oder nur flügellahm?“, fragte ich mich.

Da kein anderes Auto unterwegs war: Warnblinkanlage ein! Türe auf! Ente geschnappt! Weiterfahrt! Gerettet! Nun hoffe ich, dass niemand die kleine Ente (etwa 20 bis 25 Zentimeter groß) aus einem fahrenden Auto geworfen hat, sondern sie schon sehr vermisst.

Leserbriefe

Die Stomleitung in den Boden verlegen

Reinmar Wipper, Nürtingen. Zum Artikel „Wohnungsbau im Gewann Wasserfall“ vom 13. Juli. „Zur Hochspannungsleitung halten wir dabei gebührend Abstand“, meint Stadtplanerin Schreiber bei der Vorstellung der Wohnbaupläne am Schelmenwasen. Diese Maßeinheit bedarf einer Präzisierung: Was ist…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe