Leserbriefe

Die Bürger werden abgezockt

07.07.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Günter Witt, Neckartenzlingen. Zum Artikel „Ausstieg von Murr nun offiziell“ vom 1. Juli. Den Verantwortlichen und Politikern mangelt es nicht an Ideen, wie dem Bürger das Geld aus der Tasche gezogen wird. Die Abwassergebühren sollen jetzt nach dem bebauten Grundstück entrichtet werden. Auch Garagen, Pergolen, Terrassen und bepflasterte Einfahrten und Plätze sind abwasserpflichtig. Die neue Regelung tritt rückwirkend zum 1. Januar 2010 in Kraft und muss also neu erfasst werden. Von jedem Gebäude und Grundstück werden aus der Luft Bilder gemacht (Kosten für Flug über Neckartenzlingen 35 000 Euro), und dann werden zwei Angestellte über Monate beschäftigt sein, dies auszuarbeiten. Also es kommt nicht mehr so sehr auf den Verbrauch an, denn Sparen wird nicht mehr belohnt. Kein Gemeinderat äußerte sich kritisch dazu. Ein weiteres Abzocken geschieht an den Tankstellen. Innerhalb eines Tages schwankt der Spritpreis dreimal um 12 Cent rauf und runter. Die Volksvertreter sind nicht in der Lage, diese Spekulationen zu unterbinden.

Leserbriefe