Leserbriefe

Die Bäume für den Schillerplatz

22.09.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Jürgen Kretzschmar, Beuren-Balzholz. Zum Artikel „Es gibt sowieso nur wenig Grün in der Innenstadt“ vom 14. September. Ortswechsel: Herzlich willkommen in Esslingen. Vom Bahnhof kommend geht es durch die Unterführung Richtung Bahnhofsplatz und ES-Center. Es empfängt den Besucher ein großer nackter Platz. Null Bäume, null Wasserspiele, nur ein nackter grauer Platz, schönster Sonnenschein inklusive!

Es empfängt einen auch ein Hitzestau bei gefühlten 40 Grad oder darüber zwischen den aufgeheizten Gebäuden. Keine Abkühlung weit und breit außer in den klimatisierten Kaufhäusern. Soll das die Zukunft sein? Bäume tun not und bis sie eine ansehnliche schattenspendende Größe haben, dauert es Jahre, sofern genügend wasserspeicherndes Erdreich zur Verfügung steht.

Und was bedeutet das für den Schillerplatz? Die Bäume dort belassen wo sie sind und noch welche dazustellen wäre das Gebot der Stunde, vor allem in Zeiten steigender Temperaturen.

Leserbriefe