Leserbriefe

Der G-7-Gipfel in Elmau

13.06.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Jürgen Welsch, Köngen. Am 4. Juni waren wir beim Fallschirmspringen in Bad Wörishofen. Unser Flugzeugpilot durfte aus Millionen Sicherheitsgründen eine Flughöhe von 3200 Metern nicht überschreiten. Und das nur wegen des G-7-Gipfels in Elmau. Deshalb habe ich folgenden Vorschlag: Der nächste Gipfel findet mit Putin, also G 8, in der Antarktis statt. Dort gibt es keine Eisbären, die sich vor Putin fürchten müssen. Außerdem haben alle Anwesenden Pinguingröße.

Und wir Fallschirmspringer dürfen wieder aus 4000 Metern Höhe abspringen.

Leserbriefe