Leserbriefe

Dem Haus die alte Dachform geben

03.06.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tobias Metzger, Nürtingen. Zum Leserbrief „Wo bleibt der öffentliche Diskurs“ vom 5. Mai. Ich vermute die Antwort auf die Frage von Herrn Kaufmann, wo die öffentliche Debatte über das Hölderlinhaus bleibt, lässt sich nur damit beantworten, dass man in Nürtingen entweder bei Fragen zur Stadtentwicklung resigniert hat (und gleich nach Kirchheim geht, wenn man eine gelungene Stadtentwicklung erleben will), oder es schlicht nicht verstanden wird, was eine attraktive Stadtmitte ausmacht.

Mit anderen Worten: Ich stimme zu, dass hier einmal mehr die Gefahr besteht, dass die Damen und Herren Stadträte eine falsche Entscheidung treffen, die zum einen für Nürtingen sehr teuer wird und zum anderen das Stadtbild wieder auf Jahrzehnte verschandelt. Anstatt dass man dem Haus seine ursprüngliche Dachform wieder gibt, ohne es aufzustocken, und somit eine passende Verbindung vom Rathausplatz zur Neckarsteige schafft. Vielleicht gelingt es dann, die Neckarsteige wieder attraktiv zu machen.

Bisherige Bemühungen diesbezüglich scheinen ja wenig fruchtbar, wie man an der weiteren Ausbreitung von Wettbüros, Spielhallen und mehr oder weniger dubiosen Kneipen leicht erkennen kann. Eine Verschattung der Neckarsteige durch ein erhöhtes Hölderlinhaus hilft sicher nicht.

Leserbriefe

Gar kein großartiges Bahnprojekt

Klaus-Dieter Tempel, NT-Neckarhausen. Zum Artikel „Nach Wandas Taufe beginnt die Arbeit“, vom 7. Oktober. Mit großer Begeisterung der regionalen Prominenz wurden am Albvorlandtunnel die Bohrmaschinen getauft. Die Wendlinger Geistlichkeit beider großen Konfessionen hat sich für diesen Missbrauch…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe