Leserbriefe

Ausgleichsflächen: Schade um die Zeit

08.10.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kuno Giesel, Nürtingen. Zum Artikel „Stadt und Land uneins beim Wasserrecht“. Ich finde es mehr als lächerlich, wenn man bei der Bebauung eines der letzten Grundstücke mitten in einem Gewerbegebiet, welches rundum schon vor Jahren bebaut wurde, sich über Hochwasserausgleichflächen Gedanken macht. Schade um die Zeit, die dafür verschwendet wird.

Leserbriefe