Leserbriefe

Auch Tiere bitte ordentlich behandeln

16.07.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Birgit Bräuning, Neckartailfingen. Vor zwei Wochen fuhr ich morgens hoch zum Krankenhaus auf dem Säer. Ganz vorne bei den Feldwegen beobachtete ich, wie ein kleiner Hund gerade reumütig zu seinem Herrchen lief, dieser packte den Hund an seinem Halsband, hob ihn an diesem hoch und warf den Hund in den Kofferraum. Wahrscheinlich hat der Hund etwas angestellt, trotzdem braucht man ihn nicht so behandeln, dieser kann sich nämlich nicht wehren.

Hoffentlich misshandelt das Herrchen seinen Hund nicht immer so. Vielmehr sollte er darüber nachdenken, ob es ihm gefallen würde, wenn man das Gleiche mit ihm machen würde.

Leserbriefe

Was sagt die Bibel zur pflanzlichen Ernährung

Arabella Unger, Frickenhausen. Zum Leserbrief „Vernünftig ernähren mit hochwertigem Fleisch“ vom 1. Dezember. Es wird behauptet, dass aus der Bibel hervorgehe, dass man immer schon Fleisch gegessen habe. Anders steht es jedoch im ersten Schöpfungsbericht (1. Mose 1, 30–31), nämlich dass Gott…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe