Leserbriefe

Abriss der Brücke sorgt für Verärgerung

13.08.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Sonngard Leopold, Nürtingen. Zum Artikel „Laiblinstegbrücke wird abgerissen“ vom 28. Juli. Der vorgesehene Abriss der Laiblinstegbrücke sorgt für Verärgerung bei den Bewohnern des Gebietes am Lerchenberg. Es darf nicht wahr sein! Dass von der Bevölkerung gewählte Vertreter gegen das Wohl der Bürger entscheiden, ist nicht nachvollziehbar. Der Gemeinderat hat es geschafft, den einzigen barrierefreien, sicheren und kürzesten Zugang zur Innenstadt für einen ganzen Stadtteil zu kappen. Das Gebiet wird vorwiegend von älteren Menschen bewohnt. Hinzu kommt, dass täglich Hunderte Schüler mit Fahrrädern, die Brücke benutzen. Man kann nur hoffen, dass diese Entscheidung keine schlimmen Folgen hat.

Abgesehen davon, dass der Übergang seinen eigenen Charme hatte, war es die einzige, direkte Verbindung ohne Treppen und Umwege in die Innenstadt. Ich hoffe nur, dass bei den nächsten Wahlen andere Vertreter gewählt werden, die für die Belange und Sorgen der Nürtinger mehr Verständnis zeigen.

Leserbriefe

Die Stomleitung in den Boden verlegen

Reinmar Wipper, Nürtingen. Zum Artikel „Wohnungsbau im Gewann Wasserfall“ vom 13. Juli. „Zur Hochspannungsleitung halten wir dabei gebührend Abstand“, meint Stadtplanerin Schreiber bei der Vorstellung der Wohnbaupläne am Schelmenwasen. Diese Maßeinheit bedarf einer Präzisierung: Was ist…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe