Anzeige

Kultur

Zweigs Sternstunden

28.03.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KIRCHHEIM (pm). Am Mittwoch, 29. März, liest Rudolf Guckelsberger um 20 Uhr in der Buchhandlung Zimmermann in Kirchheim aus Stefan Zweigs „Sternstunden der Menschheit“ „Georg Friedrich Händels Auferstehung“. Als eine „Sternstunde der Menschheit“ beschreibt Stefan Zweig, der vor 75 Jahren starb, den Abend des 21. August 1741, als Georg Friedrich Händel auf dem Schreibtisch seiner Londoner Wohnung das Libretto zu einem Oratorium findet: „The Messiah“. Zur Erinnerung an dieses Jubiläum und zum Gedenken an einen wunderbaren Schriftsteller präsentiert Rudolf Guckelsberger den Text in Verbindung mit etlichen Musikbeispielen aus dem Oratorium.

Kultur

Wie ein goldener Tanz im Raum

Josephine Bonnet und Carla Mausch geben im Schauraum des Kulturvereins Provisorium Rätsel auf

NÜRTINGEN. Der Schauraum des Kulturvereins Provisorium hat sich verändert. Die Künstlerinnen Josephine Bonnet und Carla Mausch zeigen in ihrer gemeinsamen Ausstellung „Die…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten