Kultur

Zum schwarzen Quadrat

08.12.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Am heutigen 8. Dezember ist der 100. Geburtstag des „Schwarzen Quadrates“ von Kasimir Malewitsch. An diesem Tag vor 100 Jahren wurde diese zentrale Ikone der Moderne zum ersten Mal öffentlich gezeigt, seither begleitet dieses Bild die Entwicklung der Kunst der Moderne bis heute. Von der zeitgenössischen Kulturkritik als ein Nichts bezeichnet, hat Malewitsch zu diesem Werk einmal geäußert: „Später wollen wir auch über Nichts hinausgehen.“ Das „reset-Institut“ der nn-akademie hat sich mit diesem Zitat auseinandergesetzt und geht nun diesen Schritt weiter. Professor Andreas Mayer-Brennenstuhl zeigt im Schauraum des Kulturvereins Provisorium zu diesem Anlass die Installation „White cube/Black Square“. Die Eröffnung findet am heutigen Dienstag um 21 Uhr mit einem Künstlergespräch mit Michael Gompf statt. Zu sehen ist die Ausstellung bis 8. Januar dienstags und donnerstags von 21 bis 23 Uhr.

Kultur

Cléber Alves spielt im Schlosskeller

Am Samstag, 28. Januar, um 20 Uhr macht der brasilianische Saxophonist Cléber Alves im Zuge seiner Tournee durch Deutschland und die Schweiz auch im Theater im Schlosskeller Halt. Alves präsentiert einen Querschnitt der besten Musik aus Brasilien, der verschiedene musikalische Perspektiven…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten