Kultur

Wenn sich zwei Geschwister treffen

08.05.2017, Von Peter Dietrich — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bis 5. Juni ist in der Lutherkirche in Nürtingen die Kunstausstellung „. . . da ist Freiheit!“ zu sehen – „Religion und Kunst ergänzen sich“

Skulpturen von Michael Klebs in der Ausstellung in der Lutherkirche Foto: Dietrich

NÜRTINGEN. Die Protestanten haben es mehr mit dem Hören als mit dem Schauen. Der Theologe Paul Tillich nannte es einmal „die Vorherrschaft des Akustischen gegenüber dem Optischen im protestantischen Denken“. In der Lutherkirche gab es am Sonntag beides, Hören und Schauen. Das Schauen bleibt auch noch vier Wochen lang.

Dekan Michael Waldmann und die Kirchengemeinderatsvorsitzende Ulrike Kudlich begegneten sich bei einer Vernissage und waren sich einig: Zum Reformationsjubiläum wollten sie eine Ausstellung mit Werken der Galerie „Die Treppe“ in die Lutherkirche holen. Die Galerieleiterin Brigitte Kuder-Bross war begeistert. Seit gestern sind nun die Werke zum Thema „Freiheit“, einem Kernbegriff der Reformation, in der Kirche und im Foyer ausgestellt.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 28%
des Artikels.

Es fehlen 72%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Kultur