Anzeige

Kultur

Wenn das Weiterleben zu Kunst wird

12.10.2011, Von Heinz Böhler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Diemut Hoschar stellt am Staatlichen Seminar für Didaktik und Lehrerbildung aus

NÜRTINGEN. Sie unterrichtet Kinder und Jugendliche an der Fellbacher Silcherschule in Kunst, Deutsch und Religion. Im Remstal bringt sie Volkshochschülern künstlerisches Gestalten nahe. „Seit Montag male ich wieder“, verrät die Stuttgarter Künstlerin Diemut Hoschar mit dem Titel ihrer Ausstellung, die bis zum 18. November in der Galerie des Staatlichen Seminars für Didaktik und Lehrerbildung zu sehen ist.

Die in Esslingen geborene Künstlerin nimmt von alten Fotos, die ihr mehr oder weniger zufällig begegnen, ausgehende Impulse auf und setzt sie mit ihren malerischen Möglichkeiten und Techniken in Aquarelle oder Ölgemälde um, die in mehrerlei Hinsicht als vielschichtige optische Ereignisse bezeichnet werden können.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Anzeige

Kultur