Kultur

Waydelich bei Ruoff

03.11.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Am Sonntag, 8. November, 11 Uhr, eröffnet Stifterin Hildegard Ruoff in der Fritz und Hildegard Ruoff Stiftung die neue Sonderausstellung „Raymond E. Waydelich – Traum. Spiel. Wirklichkeit“. Kunsthistorikerin Dr. Katrin Burtschell führt in die Arbeiten ein. Erinnerung und Gegenwart begegnen sich in Waydelichs Arbeiten in Collagen, Assemblagen, Grafik, Erinnerungskästen und Objekten in Traum- und Gegenwartswelt.

Die Ausstellung in der Schellingstraße 12 ist bis 13. Dezember donnerstags von 15 bis 18 Uhr und sonntags von 14 bis 18 Uhr zu sehen. Führungen dazu finden dort am Donnerstag, 19. November, 18 Uhr, und am Sonntag, 6. Dezember, 15 Uhr, statt.

Kultur