Kultur

„Wasser Kraft Werk“

05.01.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NECKARTENZLINGEN (pm). Mit „Wasser Kraft Werk“ – eine Fotodokumentation von Helmuth Kern – eröffnet die Galerie im Rathaus am Sonntag, 10. Januar, um 11 Uhr das Ausstellungsjahr 2016. Grußworte werden Bürgermeister Herbert Krüger und Dr. Tillmann Hellwig sprechen. Erika und Helmuth Kern führen in die Ausstellung ein.

Seit 2014 sind an der Erms zwei Wasserkraftanlagen der Investoren Hellwig & Laege entstanden. Vieles, was während der Bauzeit zu sehen war, ist heute unter den Wassern der Erms verschwunden. Manches ragt noch empor oder ist in der Kraftwerksanlage verborgen, anderes ist inzwischen begrünt und bepflanzt. Helmuth Kern hat das Werden der Wasserkraftanlagen fotografisch dokumentiert. Die Ausstellung zeigt vergängliche Einblicke in Situationen, die heute bereits der Vergangenheit angehören oder von Orten, die nicht mehr zugänglich sind. Dabei interessiert den Künstler nicht nur der Blick aufs Ganze oder auf einzelne Vorgänge innerhalb der Bauphasen. Der Blick auf das Unscheinbare, das scheinbar Nebensächliche fasziniert ihn. Zugleich wird die Veränderung der Landschaft an der Martinskirche und am alten Melchiorwehr in Bildern sichtbar.

Die Ausstellung ist bis zum 9. März im Rathaus II, Planstraße 9, zu den Öffnungszeiten Montag bis Freitag 8 bis 12 Uhr und Dienstag von 16 bis 18.30 Uhr oder nach Vereinbarung, Telefon (0 71 27) 3 56 55, zu besichtigen.

Kultur

Unterhaltsame Hommage an Paris

Ines Martinez gefiel im Nürtinger Theater im Schlosskeller als „Die Concierge“

NÜRTINGEN. Brigitte Bardot, Serge Gainsbourg, France Gall – dank Ines Martinez als „Die Concierge“ lebte am Samstagabend das französische Chanson wieder auf. Mit frechem Charme, Witz und…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten