Kultur

Was Gräber verraten

29.08.2015, Von Christina Schulte — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Professorin Renate Pirling berichtet von ihrer Tätigkeit in Krefeld

Professorin Renate Pirling stellte in Krefeld ihr aktuelles Buch „Gräber erzählen Geschichte“ vor. Foto: Stadt Krefeld

NÜRTINGEN/KREFELD. „Gräber erzählen Geschichte“ lautet der Titel der jüngsten Publikation von Professorin Renate Pirling. Darin fasst sie anschaulich zusammen, was sie in fast 40 Jahren archäologischer Tätigkeit aus dem Gräberfeld in Krefeld-Gellep schließen konnte.

Seit Beginn der Grabungen wurden nahezu 6500 Gräber freigelegt; mit ihrer ununterbrochenen Belegung von Römern im ersten Jahrhundert und Franken bis ins 6. Jahrhundert ist diese Stätte einzigartig. 1962 gelang Renate Pirling und ihrem Team ein großartiger Fund. Das Grab eines fränkischen Fürsten wurde von ihnen freigelegt. Ein kostbarer goldener Spangenhelm, ein Schwert und prächtiger Goldschmuck mit Almandinen für Ross und Reiter bezeugen des Fürsten Bedeutung für die Geschichte am Niederrhein. Der merowingische Fürst wurde in der ersten Hälfte des 6. Jahrhunderts bestattet.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 38%
des Artikels.

Es fehlen 62%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Kultur