Kultur

Walpurgisnacht in Grötzingen

16.06.2014, Von Christina Rintye — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Premiere: „Die kleine Hexe“ verzaubert im Naturtheater die großen und kleinen Besucher

Die Hexen tanzen in der Walpurgisnacht auf dem Blocksberg. Foto: Rintye

AICHTAL-GRÖTZINGEN. Anlässlich des 60. Geburtstags des Grötzinger Naturtheaters gönnte sich das Ensemble ein ganz besonderes Stück. „Die kleine Hexe“ feierte gestern Nachmittag Premiere auf der Bühne des Freilichttheaters. Annika Hudelmayer lieferte als kleine Hexe eine überzeugende Show, die sowohl für Kinder als auch Erwachsene viel Spaß und Unterhaltung bot.

Obwohl die kleine Hexe mit ihren 127 Lebensjahren noch als jung und unerfahren gilt, wünscht sie sich nichts sehnlicher, als mit den großen Hexen bei der Walpurgisnacht auf dem Blocksberg zu tanzen. Heimlich schleicht sie sich gegen den Rat ihres besten Freundes, dem Raben Abraxas (gespielt von Andreas Rilli) davon, um sich unter die tanzenden Hexen zu mischen. Fasziniert von dem Treiben auf dem Blocksberg wird die kleine Hexe schnell aus ihrem Traum gerissen, als die böse Wetterhexe Muhme Rumpumpel (Melanie Walz) sie im Getümmel entdeckt und an die Oberhexe (Hilda Oppermann) verrät.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 39%
des Artikels.

Es fehlen 61%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Kultur