Anzeige

Kultur

Vortrag über Piranesi

23.10.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Am Mittwoch, 28. Oktober, 19.30 Uhr, spricht Dr. Katrin Burtschell in der Reihe „Die Tradition des Salons – Kunst- und Literaturbegegnungen in der Ruoff-Stiftung“ über „Giovanni Battista Piranesi – ein Künstler zwischen Klassizismus und Romantik“. Der spektakuläre Fund von 200 bislang unbekannten Zeichnungen des italienischen Künstlers Giovanni Battista Piranesi in der Kunsthalle Karlsruhe hat diesem ungewöhnlichen Künstler, der das Rombild des 18. Jahrhunderts maßgeblich mitgeprägt hat, 2015 kurzfristig Popularität verliehen. Wie populär Piranesi und seine sagenumwobenen „Carceri“, eine einmalige Serie von Kerkerverliesen, aber schon zu seiner Zeit unter europäischen Künstlern und Schriftstellern waren, verdeutlicht dieser Vortrag. Eine Anmeldung im Internet unter www.vhs-nuertingen.de oder bei der Geschäftsstelle der VHS unter Telefon (0 70 22) 7 53 30 ist erforderlich.

Kultur