Kultur

Vernissage bei Türk

13.09.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Am Sonntag, 18. September, wird um 11.30 Uhr in der Galerie Forum Türk, Sigmaringer Straße 14, die Ausstellung der Künstler Elke Koch und Wilhelm Schall mit einer Vernissage eröffnet. Die sehr unterschiedlichen Ausdrucksmittel der beiden Künstler haben eines gemeinsam: Sie sind in Grenzbereichen angesiedelt. Die Bilder von Elke Koch entstammen dem Zwischenreich von nicht-mehr-gegenständlich und noch-nicht-abstrakt, während die Bilder und Objekte von Wilhelm Schall Elemente der Pop-Art und der Signalkunst in sich vereinigen. Auch die Vorgehensweise beider Künstler ist sehr unterschiedlich. Die Bilder von Elke Koch entstehen weitgehend planlos in einer Art „Ecriture automatique“ und gewinnen ihr Thema erst im Laufe des spontanen Malprozesses. Wilhelm Schalls Werke dagegen sind das Ergebnis rationaler Planung. Er will durch seinen Grenzgang zwischen intellektuellem Anspruch und scheinbar infantilem Ausdruck – äußerste Reduktion auf farbige und geometrische Einfachheit – die Sinne des Betrachters stimulieren und provozieren. Werner Sackmann wird in seiner Begrüßung die vorgesehene Zusammenarbeit der Galerie Forum Türk mit der Stuttgarter Galerie Kerstan erläutern. Der Kunsthistoriker Prof. Dr. Albrecht Leuteritz wird in die Ausstellung einführen. Heide Mende-Kurz rezitiert Gedichte von Elke Koch.

Die Ausstellung ist bis 6. November samstags und sonntags von 14 bis 17 Uhr geöffnet.

Kultur

Das große Warum

Nürtinger Kammerchor und Überlinger Madrigal beeindruckten mit ihrer Passionsmusik in der Johanneskirche

NÜRTINGEN. Passionszeit – keine leichte Zeit. Vor allem, wenn (wie heutzutage) alle immer nur super gut drauf sein müssen und das ganze Jahr über Partystimmung…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten