Anzeige

Kultur

„Überfluss“ mit Oser

14.10.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Ob der Überfluss zum menschlichen Leben gehört, dass fragt sich der Nürtinger Philosoph Thomas Oser beim ersten „denk-art-Café“ nach der Sommerpause am Sonntag, 18. Oktober, um 11 Uhr in der Nürtinger Alten Seegrasspinnerei, Plochinger Straße 14. Angesichts von Ressourcenverknappung und Klimawandel mag man dazu neigen, eher Genügsamkeit und Sparsamkeit zu predigen. Doch ein Großteil des Mangels entsteht aus unsinniger Verschwendung, ungerechter Verteilung und künstlicher Verknappung aus Profitmotiven. Doch darüber hinaus stellt sich auch die Frage, ob es von dem, was man wirklich für ein gutes Leben braucht, nicht mehr als genug gibt.

Kultur