Anzeige

Kultur

Über Papst und Teufel

24.10.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). In einer Veranstaltung der Nürtinger Buchhandlung Zimmermann referiert am Mittwoch, 29. Oktober, um 20 Uhr im Buchhaus in Nürtingen der Kirchenhistoriker der Universität Münster, Professor Hubert Wolf, über eine zeitgeschichtliche Sensation: Der Vatikan hat aus seinen Geheimarchiven die Akten für die Zeit bis 1939 freigegeben. An die Stelle von Spekulationen tritt nun solide Quellenkritik. Professor Wolf soll die Quellen aufarbeiten. Er zeigt die Kämpfe im Vatikan, wie sich Philosemiten und Antisemiten, geschmeidige Diplomaten und Fundamentalisten, standhafte deutsche Bischöfe vor Ort und Kardinäle in Rom mit den Mächten der Moderne, mit Liberalismus, Kommunismus, Faschismus und Nationalsozialismus auseinandersetzten. Wie kam es zum Konkordat mit dem Dritten Reich? Warum kam Hitlers „Mein Kampf“ nicht auf den Index? Warum schwieg der Heilige Stuhl zur Judenverfolgung? Wer die europäische Zeitgeschichte verstehen will, muss diese Vorgänge kennen. Wolf ist mit seinem Vortrag über den „Index der verbotenen Bücher“ in der Katholischen Kirche, den er im März 2006 in der Buchhandlung Zimmermann gehalten hat, noch in bester Erinnerung.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 51% des Artikels.

Es fehlen 49%



Anzeige

Kultur

Musik-Comedy mit der Kehrwoch Mafia

Die Volkstanzgruppe des Schwäbischen Albvereins Neckartailfingen veranstaltet am Wochenende 20./21. Oktober ihre 31. Kirbe in der Kelter in Neckartailfingen. Den Kleinkunstabend am Samstag, 20. Oktober, 20 Uhr, bestreitet die Kehrwoch Mafia (Bild) mit schwäbischer Musik-Comedy. Die beiden…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten