Anzeige

Kultur

Über Hölderlins Leiden

05.01.2017, Von Andreas Warausch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Nürtinger Jürgen Thies legt den Versuch einer Analyse vor

NÜRTINGEN. Professor Jürgen Thies ist nicht nur Mitbegründer der Freien Kunstakademie Nürtingen und der Hochschule für Kunsttherapie. Der Nürtinger hat sich aus als Autor in fachlichen Kreisen einen Namen gemacht. Erinnert sei hier nur an das prächtige und elaborierte Werk „Die Symbole der Romanik und das Böse“. Nun hat der 1936 in Hannoversch Münden geborene Autor ein neues Büchlein vorgelegt: „Friedrich Hölderlin und die ,Einheit im Göttlichem-Harmonisch-entgegengesetztem‘“. Es ist der Versuch einer Analyse der Umstände und Bedingungen, die zur psychischen Erkrankung des Dichters und damit zum jahrzehntelangen Aufenthalt im Turm in Tübingen geführt haben.

Für Thies, der maßgeblich dafür verantwortlich ist, dass die Kunsttherapie, die sich ja auch mit in der Seele kranken Menschen befasst, nach Nürtingen gekommen ist, stellt die Beschäftigung mit Hölderlin freilich kein Neuland dar. Bereits 1995 hat er sich mit dem Nürtinger Dichter befasst. Das Buch hieß „Das Hölderlin-Projekt“. Darin thematisiert hat er die „Verfahrungsweise des poetischen Geistes“. Für Thies ist dieses philosophische Fragment „eine geniale Hölderlin-Schrift“. Wiederholung und Erläuterung des Textes sind auch diesmal für ihn zentral.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 38% des Artikels.

Es fehlen 62%



Anzeige

Kultur

Musik-Comedy mit der Kehrwoch Mafia

Die Volkstanzgruppe des Schwäbischen Albvereins Neckartailfingen veranstaltet am Wochenende 20./21. Oktober ihre 31. Kirbe in der Kelter in Neckartailfingen. Den Kleinkunstabend am Samstag, 20. Oktober, 20 Uhr, bestreitet die Kehrwoch Mafia (Bild) mit schwäbischer Musik-Comedy. Die beiden…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten