Anzeige

Kultur

Über Hölderlin

28.05.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Am Montag, 2. Juni, 19 Uhr, spricht Dr. Axel Kuhn im Stadtmuseum über „Hölderlin und die Französische Revolution“. Hölderlin ist dreimal mit deutschen Anhängern der Französischen Revolution in Kontakt gekommen. Im Vortrag soll dies dargestellt werden, es kommen Schriften von ihm zur Sprache. Es wird versucht, seine Flucht von Jena nach Nürtingen 1795 und sein 1803 in Nürtingen entstandenes Gedicht „Hälfte des Lebens“ zu deuten. Kuhn war bis 2008 Professor für neuere Geschichte an der Universität Stuttgart und ist nun im Ruhestand. Der Vortrag findet in der vom Stadtarchiv, Schwäbischen Heimatbund, Stadtmuseum und von der VHS getragenen Reihe „Geschichtsvorträge im Stadtmuseum“ mit Beteiligung von Hölderlin-Nürtingen statt.

Anzeige

Kultur

Undicht gewordene Wirklichkeit

Badische Landesbühne gastierte mit Hermann Hesses „Steppenwolf“ in der Melchior-Festhalle Neckartenzlingen

NECKARTENZLINGEN. Fiktion und Wirklichkeit gehen in Hermann Hesses fantastischem Roman „Der Steppenwolf“ eine verstörende Symbiose ein. Dieser Klassiker der…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten