Kultur

„Tschick“ im K3N

12.11.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (nt). Am Mittwoch, 30. November, 15 Uhr, zeigt das städtische Kulturamt das Stück „Tschick“ im Großen Saal der Stadthalle K3N. Die Bühnenfassung des erfolgreichen Jugendromans von Wolfgang Herrndorf stammt von Robert Koall.

Im Mittelpunkt der Geschichte steht der 14-jährige Maik, der sich selbst für den größten Langweiler und Feigling hält, der deshalb nicht einmal einen Spitznamen hat – und kein Glück bei den Mädchen. Es sind Sommerferien, und Maik ist alleine zu Hause mit Villa, Pool und 200 Euro Taschengeld. Aber trotzdem ist er schlecht drauf, denn nahezu die ganze Klasse geht zur Geburtstagsparty von Tatjana, dem schönsten Mädchen der Schule, nur Maik ist nicht eingeladen. Da taucht auf einmal Tschick auf, in einem geklauten Lada. Tschick ist noch neu in Maiks Klasse, ein Assi, den keiner leiden kann. Trotzdem steigt Maik ein und ein großes Abenteuer beginnt.

Das Landestheater Tübingen (LTT) zeigt die Geschichte um die beiden ungleichen Freunde als temporeiches Theater-Roadmovie über Freundschaft, Freiheit, die Liebe und das Erwachsenwerden für Jugendliche ab 14 Jahren.

Karten gibt’s im Stadtbüro der Nürtinger Zeitung, Am Obertor 15, Telefon (0 70 22) 94 64-150, und an der Tageskasse.

Kultur

Özcan Cosar im K3N

Am Freitag, 9. Dezember, 20 Uhr, präsentiert Özcan Cosar sein Programm „Du hast dich voll verändert“ in der Nürtinger Stadthalle K3N. Wenn Özcan Cosar die deutschen und türkischen Befindlichkeiten unter die Lupe nimmt, geht’s richtig lustig zu. Der Gewinner des Kleinkunstpreises Baden-Württemberg…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten