Kultur

„Tore der Hoffnung“

31.10.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

TÜBINGEN (red). „Tore der Hoffnung“ ist der Titel einer Ausstellung mit Arbeiten des Unterensinger Künstlers Max G. Bailly, die am Donnerstag, 1. November, in der Kirche St. Michael in Tübingen eröffnet wird. Vernissage ist um 11.30 Uhr. Begleitet wird die Ausstellung von einem Workshop mit dem Künstler im Gemeindehaus St. Michael am Samstag, 24. November, 9.30 bis 16.30 Uhr. Anmelden kann man sich bis 18. November unter Telefon (0 74 72) 9 38 02 oder unter info@keb-tuebingen.de.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 31%
des Artikels.

Es fehlen 69%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Kultur